Getriebe

 

Ihr Turbinengetriebe in besten Händen

 

 

Bei Wasserturbinen die mit einer Drehzahl weit unter 3000/min (für 50 Hz) oder 3600/min (für 60 Hz) laufen, wird die Übersetzung bei kleineren Anlagen manchmal durch ein Getriebe, häufiger aber durch Anpassung der Polpaarzahl im Generator erreicht. Ein Vorteil von Getriebeturbinen zur Stromerzeugung ist, dass die Turbine mit unveränderter Drehzahl, d.h. ohne Änderung der Strömungsverhältnisse in der Maschine, an Generatoren für eine Netzfrequenz von 50 oder 60 Hz angepasst werden kann. Hierdurch wird eine aufwändige Anpassung der Turbinenschaufeln unnötig. Bei der Stromerzeugung stoßen Getriebeturbinen bei einer Leistung von ca. 200 MW an ihre Grenzen. Große Turbosätze mit größeren Leistungen werden daher ohne Getriebe ausgeführt.

 

Austausch eines Turbinengetriebes

Unsere langjährige Erfahrung zeichnet uns bei folgenden Arbeitsschritten aus:

  • Begutachtung/ Schadensanalyse
  • Montage/ Demontage
  • Instandsetzung
  • Sanierung/ Reaktivierung
  • Reinigen des Getriebes von Fein- und Grobschmutz
  • Abtragen von Korrosion per Sandstrahltechnik
  • Korrosionsschutzarbeiten
  • Allen gängigen Wartungs und Pflegearbeiten
  • Entsorgung
  • Notfalldienst
  • und vieles mehr...

Auch bieten wir feste Wartungsverträge für Ihre neue oder vorhandene Getriebe-/ Übersetzungseinheit.

Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

Sprechen Sie uns an...